Weltpolitika.info
Politik in der Welt
auf der
Willkommen
Politikwebsite

Wahlversprechen – Die Versprechen die niemand haltet

Es gibt ein Sprichwort. Was man verspricht, muss man auch halten. Das gilt aber anscheinend nicht für die Politik. Müssen sich die überhaupt an irgendwelche Gesetze halten? Fakt ist! Denen ganz oben geht es nach jeder Wahl viel besser. Kein Wunder. Der Sieger darf sich jetzt endlich auf den Lorbeerblättern ausruhen. Die Wochen davor waren ja total hart. Von einer Veranstaltung zur anderen Laufen. Autogramme schreiben. Fragen beantworten. Das Leben ist Hart als „Politik“ Star. Wie auch bei den Popstars, sind die Antworten alle vorgeben. Hauptsache die Leute sind zufrieden. Das Privatleben ist natürlich total ok. Standardmäßig. 3 Kinder und verheiratet. Natürlich haben gewisse Menschen keinen schwulen Partner.

So was würde man doch niemals akzeptieren. Naja jedenfalls. Die Wahlen sind vorüber und endlich kann das Leben in Saus und Braus beginnen. Big Brother is watching you. Das vergessen leider einige Politiker. Der Blick ins Parlament zeigt alles. Einer spricht, die anderen lesen Zeitung. So wird diskutiert und das stundenlang. Monatelang bis zur nächsten Wahl. Dazwischen gibt es ein paar First Class Flüge nach Brüssel. Dort muss ja auch nochmal diskutiert werden. In einer Sprache, die sowieso niemand versteht. Also ist ja alles egal. Zwischen Zeitlich kann man ja noch Fanbriefe beantworten. Davon gibt es genug. Leider auch Hassbriefe, aber die landen doch lieber im Müll. Liebevoll gestaltete Ideen, werden nicht ernst genommen und die Bürger dürfen immer noch am Boden der Tatsachen hocken bleiben. Willkommen in der Politik.

Gewählt wurde schon immer, aber wann wurde wirklich mal irgendwas sinnvolles eingeführt? Die letzten Jahre scheint es nicht so zu sein. Alles geht den Bach runter und das täglich aufs neue. Es muss wirklich großen Spaß machen, Kaviar zu essen, während man darüber diskutiert, das Arbeitslosengeld wieder mal zu kürzen. Weil der Staat kann es sich nicht mehr leisten. Da nimmt man einem armen Bürger das hart verdiente Geld weg und dieser zahlt dann auch noch das tägliche Mittagessen, während dieser Runden. Wo leben wir bitte? Das ist alles Realität. Es wird immer nur gesprochen, gesprochen und versprochen. Doch leider haltet niemand seine Versprechen. Die Mächte eines Landes, sollten alles dafür tun, dass die Bürger sich sicher und wohl fühlen. Aber irgendwie sickert das nicht durch.

Viele haben da anders verstanden. Wohl fühlen dürfen sich die, die im Parlament hocken. Alle anderen sind erstmal egal. Man möchte seine Regierungsjahre ja schließlich mit allen Mitteln genießen. Es ist wirklich fraglich, warum manche Leute kandidieren. Tun sie es fürs Volk oder für sich selbst? Leider ist der zweite Punkte Realität. Ein guter Politiker, würde freiwillig auf einen First Class Flug verzichten. Er würde sich Einsätzen und etwas für seine Leute tun. Solche Exemplare gibt es nur noch sehr wenige. Das schlimmste in der Sache ist ja, das Volk wählt dieses Kasperletheater immer wieder. Es ist ein ewiger Kreislauf des Lebens. Wenn nicht endlich mal jemand auftaucht und Wind unter die Flügen bringt, wird das ganze System sehr schnell zusammen brechen. Dann erst reagieren, wird zu spät sein. Weil das Chaos ist sicherlich genau in den Moment perfekt.


Weltpolitika.info | Impressum