Weltpolitika.info
Politik in der Welt
auf der
Willkommen
Politikwebsite

Deutschland wählt den Superstar

Was haben Superstars und Politiker gemeinsam? Sie werden gewählt und danach hört man nie wieder etwas von ihnen. Na ja fast. Diverse Superstars quälen uns bis zur Verdammnis nach dem sie gewonnen haben. Auf VIVA laufen die Musikvideos rauf und runter. Auch das BRAVO kann man nicht aufschlagen ohne das Gesicht zu sehen. Haben Castingsshow eigentlich irgendwas mit Politik zu tun? In dem Sinne natürlich nicht, aber eines ist gewiss. Die Kids lernen mit dem Thema um zu gehen. Man könnte fast sagen, eine Castingsshow ist wie ein Wahlkampf. Auch die Sänger versprechen irgendwelche Dinge. Sie haben ihre Fans, oder sie haben sie nicht. Das ist Fakt. Das kleine Kinder und Jugendliche sich nicht für irgendwelche Gesetzesentwürfe interessieren, ist klar.

Sie möchten lieber den neuen Stern am Pophimmel küren. Wer denkt, das Stars und Sternchen keine Macht haben, der hat sich getäuscht. Auch die können eine Menge in einem Land bewegen. In Sachen Mode ist es immer das selbe. Viele Menschen orientieren sich nach ihren Künstlern und ziehen sich danach an. Einige haben den gleichen Haarschnitt und auch das gleiche Make Up. Passiert so etwas, haben die Fans wirklich ein vertrauen in ihre Stars. Wer hat aber wirklich Vertrauen in die Politiker? Wie viele Leute kennt man, die sich exakt den Haarschnitt von der Merkel zu gelegt haben? Nicht viele. Oder sagen wir es mal so. Es war sicher keine Absicht. Mittlerweile voten schon mehr Menschen für irgendwelche Superstars, als für die Politiker selbst. Darunter sind aber bei weiten nicht nur Teenies. Auch viele Erwachsene haben da ihren Liebling. Nein, es ist nicht das eigene Kind. Die Omas machen sich einen schönen Abend und genießen die Musik.

Viel angenehmer als zur Wahlurne zu spazieren. Man kann Politik nicht mit Musik vergleichen. Aber die Art, wie man für sich wirbt, wäre interessant. Wieso treten die hohen Staatsmächte nicht einfach mal so im Fernsehen auf. Jeder verpackt seine Message in einem Song und dann wird gegeneinander angetreten. Anhand der Stimme kann man dann feststellen, wie ernst sie es wirklich meinen. Da liegt nämlich der Schlüssel verbogen. Man erkennt bei jedem Künstler, sofort, ob er den Song selbst verfasst hat oder nicht.

Die Seele vermischt sich mit der Stimme und das macht den Gesamteindruck. Fühlt man sich dabei super wohl, kann man den Menschen auch vertrauen. Wohl wäre das bei den Politikerin, nicht sehr erfolgreich. Neben viel zu vielen Lachnummern, wird die Sendung sicher bald wieder eingestellt. Es soll gemunkelt werden, dass auch Votings im TV nicht immer fair sind. Wer sagt eigentlich, dass die Wahlurnen, wirklich so arbeiten wie sollten? Kann das überhaupt irgendwer feststellen, was so hinter dem Vorhang los ist? Manche Dinge möchte man gar nicht wissen. Warum auch? Im Endeffekt bringt es sowieso nichts. Ob man jetzt den Superstar oder den Politiker wählt. Innerhalb von 1 Monaten sind sie weg vom Fenster und ruhen sich auf ihren Lorbeeren aus.


Weltpolitika.info | Impressum